Als Brenner ist er Perfektionist, mit besonderem Gespür für Geruch und Geschmack – und einer guten Portion Eigen-Sinn. Leidenschaftlich, wenn es um neue Produktideen geht, gelassen, wenn es sensible Situationen erfordern. Die handwerkliche Genauigkeit stammt aus seiner Schreinerlehre, der ausgezeichnete Ruf als Sensoriker und auf dem Gebiet der Brennereitechnik macht ihn für viele Kollegen zum Vergärungsspezialisten schlechthin.
Die sorgfältige Wahl der Rohstoffe zeigt seine Verbundenheit zur Region: Trauben, Trester oder Weinbergpfirsich kommen von der Mosel, einer der faszinierendsten Weinlandschaften der Welt. Ergänzt von ausgesuchten Grundstoffen aus verschiedensten Gegenden: von Beeren über Kernobst und Steinfrüchte über Spargel, Haselnüsse und Kakao bis zu kleinen Kumquats, Mangos und Essbananen aus Ruanda. Aus dieser Vielfalt entsteht eine bemerkenswerte Palette von Edelbränden, Geisten und Likören, eingelegten Früchten, Marmeladen und Schokoladen, die immer wieder im Mittelpunkt exklusiver Degustationen steht. Am eindrucksvollsten vor Ort, in der Manufaktur für edle Brände, Geiste und Liköre, die Genießern Geschichten von der Kunst des Destillierens erzählen.
Wie gewohnt, wurden alle eingereichten Produkte beim World-Spirits Award ausgezeichnet. Das ergab den „geistvollen“ Rang 1 als World-Class Distillery bei den Obst-Spirituosen: Gold für Haselnussgeist, Orangengeist, Teegeist, Kaffeegeist 100 % Arabica und Mangogeist, Silber für Waldhimbeergeist.